Hasci Swiss, finden Sie heraus, was eine Haartransplantation ist und welche Vorteile sie hat

Die Haartransplantation ist ein medizinisches Verfahren, bei dem Haarfollikel von der Rückseite und / oder den Seiten der Kopfhaut entfernt und diese Follikel anschließend in Bereiche der Kopfhaut übertragen werden, in denen Haarausfall aufgetreten ist. Auf Hasci Swiss ist es möglich, die neuesten Behandlungen in dieser Hinsicht zu entdecken.

Was ist Haartransplantation

Die Haartransplantation kann auf zwei Arten durchgeführt werden: Streifen oder Streifen + Transplantat. Bei der Streifenoperation entfernt der Chirurg die oberen Hautschichten und die darunter liegenden Haarfollikel, die dann auf einen Streifen gelegt werden, der als Pflaster oder Verband verwendet werden kann.
Bei der Strip + Graft-Operation entfernt der Chirurg zuerst die oberen Hautschichten und die darunter liegenden Haarfollikel und macht dann einen Einschnitt auf der Kopfhaut, um weitere Follikel aus dem umgebenden Bereich zu entfernen. Die entnommenen Haarfollikel werden dann in den von der Glatze betroffenen Bereich transplantiert.
Ein Vorteil der Haartransplantation besteht darin, dass sie zum Nachwachsen von natürlich aussehendem Haar in Bereichen führen kann, in denen zuvor wenig oder kein Haarwuchs vorhanden war. Ein weiterer Vorteil ist, dass es den Patienten ein ästhetisch ansprechenderes Aussehen verleihen kann, insbesondere wenn die kahlen Stellen einen deutlichen Dichteverlust (Dicke) aufweisen. Allerdings birgt auch dieses Verfahren einige Risiken. Aufgrund von Problemen wie schlechter Wundheilung, Narbenbildung und Beschwerden an der Spenderstelle ist eine Haartransplantation möglicherweise nicht für jeden geeignet.

Wann eine Haartransplantation durchgeführt werden sollte

 

Wenn Sie dünner werdendes Haar oder Haarausfall loswerden möchten, sollten Sie eine Haartransplantation in Erwägung ziehen. Bei diesem Verfahren wird ein Haarstreifen vom Kopf genommen und auf die zu behandelnde Stelle gelegt. Sie können zwischen zwei Verfahren wählen: Follicular Unit Grafts (FUG) oder Linear Follicular Unit Grafts (FLUG). Bei FUGs entnehmen Chirurgen gesunde Haarfollikel aus dem Nacken und platzieren sie an kahlen Stellen.
Bei FLUGs hingegen wird ein Haarstreifen aus dem Nacken entnommen und auf die zu behandelnde Stelle gelegt. Die Art des Verfahrens, das Sie wählen, hängt von Ihren Zielen ab. Wenn Sie kurzfristige Ergebnisse wünschen, ist das FUG-Verfahren wahrscheinlich das geeignetste für Sie. Wenn Sie nach einer langfristigen Lösung suchen, sind FLUGs am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet.
Wie jeder kosmetische Eingriff birgt auch die Haartransplantation Risiken. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Schmerzen an der Entnahmestelle, Blutungen und Infektionen dort, wo das transplantierte Haar wächst, und Gefühlsverlust in der Kopfhaut. Wie bei jedem medizinischen Eingriff besteht auch hier das Risiko einer dauerhaften Narbenbildung und Beschädigung der Entnahmestelle, wenn die Anästhesie während der Operation nicht korrekt durchgeführt wurde.

Nutzen und Vorteile

 

Die Vorteile der Haartransplantation sind vielfältig und es gibt viele Gründe, warum sich Menschen für dieses Verfahren entscheiden. Die Haartransplantation hilft nicht nur Menschen mit dünner werdendem oder kahl werdendem Haar, ihr allgemeines Aussehen zu verbessern, sondern kann auch dazu beitragen, das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl derjenigen wiederherzustellen, denen ihr Aussehen peinlich ist.
Es kann auch helfen, ein medizinisches Problem wie Alopecia areata zu beheben, das einen fleckigen Haarausfall auf der Kopfhaut verursacht. Nicht zuletzt kann eine Haartransplantation dazu beitragen, Ihre Überlebenschancen in einer medizinischen Krise zu erhöhen, wenn Sie eine Notfallversorgung benötigen. All diese Vorteile machen eine Haartransplantationsoperation eine Überlegung wert.